Home 2017-06-13T03:21:53+00:00

Manchmal muss Dich jemand zwingen, neu anzufangen. Weil Du dann neu denken musst. So haben wir es mit der FDP gemacht, so wollen wir es mit dem Land machen.

"Als Supermacht bezeichnet man einen Staat, der globale Entwicklungen aufgrund seiner überragenden Fähigkeiten und Potenziale beeinflussen kann", sagt Wikipedia. Wir Freie Demokraten glauben, dass dieses Potenzial jeder Einzelne hat, wenn ihm die richtige Ausbildung ermöglicht wird. Deshalb ist die Reform des Bildungssystems der erste Punkt in unserem Wahlprogramm und erstreckt sich über 15 Seiten. Denn nichts hat mehr Macht, Wohlstand und Frieden zu schaffen. Und auch wenn wir viel darüber sprechen, wie Technologien, Smartphones, Regierungschefs, Erfinder, CEOs und Saugroboter unsere Zeit verändern: Die Welt von morgen wird von Menschen geschaffen, die heute zur Schule gehen.



Was die Digitalisierung in den letzten fünf Jahren verändert hat: Einkaufen. Filme. Telefone. Arbeitsplätze. Unternehmen. Bäckereien. Parken. U-Bahn-Fahren. Spielzeug. Häuser. Verkehr. Autos. Flugtickets. Kinotickets. Dating. Fast Food. Kommunikation. Musik. Heimwerken. Banken. Kochen. Lernen.



Wirtschaft ist nicht alles. Aber ohne eine starke Wirtschaft ist alles nichts: Sie schafft Arbeitsplätze, so dass Menschen ihren Lebensunterhalt verdienen können. Sie sorgt für Steuereinnahmen, aus denen Rechtsstaat, Infrastrukturen, Kultur- und Sozialstaat finanziert werden. Deutschlands wirtschaftliche Stärke ist jedoch kein Selbstläufer – im Gegenteil: Die Bundesregierung ist gerade dabei, sie zu verspielen. Wir Freie Demokraten wollen das ändern und die Soziale Marktwirtschaft erneuern. Denn nur so kann die Wirtschaft die Chancen der Digitalisierung und Globalisierung nutzen und Herausforderungen wie die Energiewende und den Fachkräftemangel bewältigen. Deshalb treten wir für beste Bildung, weniger Bürokratie und Steuerlasten, mehr Wettbewerb sowie eine Innovations- und Investitionsoffensive für Deutschland ein. Außerdem wollen wir den Mittelstand als Motor der Sozialen Marktwirtschaft stärken.

Deutschland ist ein Land, das voller Ideen steckt, wir wollen sie wecken und groß machen. In unserem Programm zur Bundestagswahl 2017 „Schauen wir nicht länger zu“ beziehen wir Stellung für Fortschritt und Wachstum. Wir setzen auf eine echte Zukunftsagenda 2030 statt auf Vergangenheitsfixierung. Wir sind die Alternative für die ungeduldige Mitte.

Wer kennt sie nicht, die gefühlte Lage der Welt: dies doof, das doof, alles irgendwie doof. Wir haben ihr jetzt ein ganzes Gedicht gewidmet. Aber natürlich nicht einfach so. Sondern weil sich daran etwas ändern muss.

Mit dem MindLab startet offiziell der Programmprozess der FDP Münster. Der Kreisvorsitzende der Freien Demokraten Münster Manuel Lascasas wird die Auftaktveranstaltung am 28. Juli leiten. Die MindLabs sind parteiöffentlich, es wird jedoch um Anmeldung gebeten.